GOLF

Was sind die Kriterien, die eine gute Golferin, einen guten Golfer, ausmachen?  Neben viel Trainingsfleiß, Talent und sportlichem Ehrgeiz, auch die Sicherheit, sich auf sein Equipment verlassen zu können. Ein ganz wesentliches „Equipment“ sind Ihre Augen. Ob eine optische Sportbrille, Kontaktlinsen oder Visualtraining, je besser das Zusammenspiel Ihrer Augen, desto besser auch die visuelle Verarbeitung. Beim Golf heißt das, Entfernungen entsprechend richtig abschätzen zu können, Breaks am Grün richtig lesen können und den gesamten Schwungablauf gezielter steuern zu können. Optimale Sicht spart Energie und stärkt die Konzentration. Abfallende Leistungen am Ende einer Runde gehören der Vergangenheit an.

Lange Fairways, satte Grüns, herausfordernde Bunker, schöne Abschläge, das sind die Ingredienzien, die den Golfsport so faszinierend macht. Die Augen sind dabei über Stunden intensiver Sonnenstrahlen ausgesetzt und verdienen einen ordentlichen Schutz. Optische Golfbrillen bringen zudem mehr Konzentration und besseres 3D-Sehen um Distanzen besser wahrnehmen zu können und Grüns besser lesen zu können. Es gibt zahlreiche Faktoren, die Einfluss auf Ihr Handicap haben. Eine optimale Sicht spielt dabei die wichtigste Rolle.